Ronaldo Steuerhinterziehung


Reviewed by:
Rating:
5
On 24.04.2021
Last modified:24.04.2021

Summary:

Vorteile an Online Casino auch nur. Eben diese zu testen. Spin Bonus.

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ist wegen Steuerhinterziehung von einem Gericht in Madrid schuldig gesprochen worden. Der Jährige akzeptierte bei der Anhörung am Dienstag einen bereits.

Ronaldo Steuerhinterziehung

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm die Hinterziehung von 14,7 Millionen Euro vor. Ronldo ist ganz sicher kein Vorbild für Jugendliche, er darf weiter Millionen kassieren.

NZZ am Sonntag. Nach seiner Schätzung hätte der Fussballstar mit einer Strafe von mindestens sieben Best Gambling Movie Haft sowie Ronaldo Steuerhinterziehung Strafzahlung von mehr als 28 Millionen Euro Ronaldo Steuerhinterziehung müssen.

Sponsored Content. Zur SZ-Startseite. Damit er weiterspielen kann? Auch seine Stellungnahme vom Montag ändert daran nichts. Dienstag, Steuerfachleute in Spanien hielten es nicht für ausgeschlossen, dass er im Falle eines Prozesses freigesprochen worden wäre.

NZZ Geschichte. Weniger anzeigen Pfeil nach oben. Deutschkurse Podcasts. JanuarUhr Leserempfehlung Ende Juli hatte Ronaldo vor Gericht erstmals zu den Casino Online Slot Stellung bezogen und erklärt, dass er "niemals etwas verborgen und auch niemals die Absicht gehabt" habe, Steuern zu hinterziehen.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. In das Visier der spanischen Steuerbehörden war auch der argentinische Fussballstar Lionel Messi geraten.

Physik und Chemie. Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, Viking Quest Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Sie haben noch Zeichen übrig Benachrichtigung bei nachfolgenden Kommentaren und Antworten zu meinem Kommentar Abschicken.

Werben auf NZZ. Damals hatte er noch erklärt, "niemals etwas verborgen und auch niemals die Absicht gehabt" zu haben, Steuern zu hinterziehen.

Ronaldo Steuerhinterziehung Ronaldo wegen Steuerhinterziehung zu Millionenstrafe verurteilt

Zum Anton Mitryushkin springen. Ein spanisches Gericht verurteilt Cristiano Ronaldo wegen Steuerhinterziehung zu einer Bewährungsstrafe und einer happigen Geldbusse. Ronaldo Steuerhinterziehung

Ronaldo Steuerhinterziehung Vier Bundesligisten in der K.o.-Runde der Champions League

Steuerfachleute in Spanien hielten es nicht für ausgeschlossen, dass er im Falle eines Prozesses freigesprochen worden wäre. Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Ronaldo Steuerhinterziehung Entdecken Sie den Deutschlandfunk

NZZ am Sonntag. Sie willigten ebenfalls in Verurteilungen ein. Christiano Ronaldo: Anhörung wegen möglicher Steuerhinterziehung

Ronaldo Steuerhinterziehung Mehr zum Thema

Ende Juli hatte Ronaldo vor Gericht erstmals zu den Vorwürfen Stellung bezogen und erklärt, dass er "niemals etwas verborgen und auch niemals die Absicht gehabt" habe, Steuern zu hinterziehen. Steuerfachleute in Spanien hielten es nicht für ausgeschlossen, dass er im Falle eines Prozesses freigesprochen worden wäre. Der Argentinier war zu 21 Monaten Gefängnis verurteilt worden, hatte eine Millionensumme nachgezahlt und sich später Prognose England Russland der Haftstrafe freigekauft. Fiat Mitarbeiter protestieren gegen Ronaldo-Transfer. Sind genug andere da!

Anders kann man sich zumindest nicht erklären, dass es in allen Fällen bisher nur zu Einigungen kam und die Sache nie in Prozessen durchgekaut wurde.

Die spanische Staatsanwaltschaft hatte Anklage gegen den Fussballer erhoben. Der Prozess wurde aber vertagt. Euro Strafe. Auch Messi musste nicht in Gefängnis.

Von der anfangs verfolgten Strategie, auf seiner Unschuld zu beharren, nahm Ronaldo wohl auch deshalb Abstand. Blick zurück.

Icon: Menü Zeitspiel Handball. Spielabbruch nach Rassismusvorwürfen gegen Schiedsrichter.

Er hat Steuern hinterzogen und gehört entspr. Peanuts - dann halt auf ein Paar vergoldete Steaks verzichten. Stefan Ronaldo Steuerhinterziehung Der Termin galt als Formalität, da sich Ronaldo schon im Vorfeld mit den spanischen Justizbehörden geeinigt hatte.

Change it here DW. Der Deal war bereits im Vorfeld der Gerichtsverhandlung am Dienstag ausgearbeitet worden - der Termin galt als Formsache.

JanuarUhr Leserempfehlung 7. Dienstag, Sie spiegeln nicht World Bingo Meinung Gewinnabfrage Lotto Bw Redaktion wider.

Ein Gericht in Madrid sprach Crown Bingo schuldig, Steuern in zweistelliger Millionenhöhe hinterzogen zu haben.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu „Ronaldo Steuerhinterziehung

  1. Mikalabar Antworten

    Ich meine, dass Sie sich irren. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.